These articles are available only in German.

ZVA-Report | Brillen Weltweit: Neue Werbematerialien

Zentralverband der Augenoptiker und OptometristenDer Zentralverband der Augenoptiker (ZVA) hat in seinem monatliche Rundschreiben 06/2020 an ca. 6.000 augenoptische Fachgeschäfte folgende Informationen mitgeteilt:

Bei über 1.600 Sammelstellen – darunter auch Innungsaugenoptiker – können alte Brillen in eine Sammelbox von Brillen Weltweit eingeworfen werden und tun so gleich dreifach Gutes: Jede gespendete Brille wird von Langzeitarbeitslosen im Rahmen einer Integrationsmaßnahme sortiert, gereinigt, aufgearbeitet, vermessen, registriert und zum Versand in Dritte-Welt-Länder verpackt. Dort verhelfen sie Fehlsichtigen in Armut kostenlos zu gutem Sehen. Nicht verwendbare Restmaterialien werden sortenrein recycelt; die Wiederverwendung alter Brillen trägt somit auch zur Ressourcenschonung bei. Ab sofort stehen unter dem Motto „Drei gute Taten“ nun zusätzliche Werbematerialien für teilnehmende Augenoptiker bereit, die mithilfe von individualisierbaren Flyern und Plakaten auf ihr soziales Engagement aufmerksam machen können. Die Motive können unter brillenweltweit.de/aktiver-partner-arbeitsmittel/ heruntergeladen und selbst ausgedruckt oder an einen Druckdienstleister übermittelt werden. Weitere Infos zum Projekt gibt es unter www.brillenweltweit.de sowie unter www.zva.de/brillensammlung.

>>> Artikel als PDF

Brillen Weltweit: Eine Brille als «Schlüssel zur Welt»

Schweizer Optiker

«Brillen spenden – Sehen schenken» lautet das Motto von Brillen Weltweit», der deutschlandweit grössten Aktion, die seit 50 Jahren dafür sorgt, dass gebrauchte und gespendete Brillen einen neuen Besitzer finden. Nebst 16000 Brillen-Sammelstationen in Deutschland beteiligen sich auch 10 aus der Schweiz. Da gibts also noch Luft nach oben…

>>> Artikel als PDF
oder auf der >>> Website der Schweizer Optiker

BrillenWeltweit: „Drei Gute Taten“ mit der Brillenspende

Deutsche OptikerzeitungUnter dem Motto „Drei Gute Taten“ sind neue Flyer und Poster bei BrillenWeltweit erhältlich.

08.05.2020 Die in Koblenz ansässige Organisation „Brillen Weltweit“ hat neue Infomaterialien für aktive Brillensammler zur Verfügung gestellt. Unter dem Motto „Drei Gute Taten“ sind die Flyer und Poster erhältlich. Die Augenoptiker können so ihre soziale Kompetenz und die Solidarität der Sehhilfebedürftigen in der dritten Welt hervorheben.

>>> Artikel als PDF
oder auf der >>> Website der Deutschen Optikerzeitung

Alte Brille spenden – weshalb, wie und wo?

Schweizer Optiker
Zeit für eine neue Brille – doch wohin mit der alten?

Zum Wegwerfen sind intakte Sehhilfen einfach zu schade. Alte Brillen zu spenden ist eine sinnvolle Sache, denn dadurch erhalten Menschen eine Sehhilfe, die sich sonst keine eigene Brille leisten könnten. Wer seinen Geldbeutel selbst gern etwas auffüllen möchte, kann seine gebrauchte Sehhilfe natürlich auch verkaufen, auf Flohmärkten oder im Internet. Alte Brillen entsorgen muss man eigentlich nur, wenn diese grössere Schäden aufweisen.

>>> Artikel als PDF
oder auf der >>> Website der Schweizer Optiker

Brillen spenden – Sehen schenken

Ihre InnungsaugenoptikerZeit für eine neue Brille? Die alte kann bei teilnehmenden Innungsaugenoptikern in der Sammelbox von BrillenWeltweit abgegeben werden und kommt so einem guten Zweck zugute.

Nur drei Prozent aller gebrauchten Brillen werden in Deutschland aufgearbeitet und wiederverwendet. 97 Prozent landen somit in der Mülltonne. Dabei könnten diese Brillen – entsprechend aufbereitet – noch gute Dienste als Sehhilfe für Bedürftige leisten.

>>> Artikel als PDF
oder auf der >>> Website der Innungsaugenoptiker